Kultur : Berliner Symphoniker bald gerettet?

-

Die Berliner Symphoniker sind offenbar ihrer Rettung nahe. Nach einer Tarifeinigung soll ein Drittel ihres Zuschusses durch neun Prozent niedrigere Löhne bei den drei Opernorchestern sowie dem Berliner SinfonieOrchester erzielt werden. „Es liegen 1,2 Millionen Euro auf dem Tisch des Abgeordnetenhauses“, sagte Kultursenator Thomas Flierl. „Jetzt schlägt die Stunde des Parlaments.“ Der Tarifvertrag läuft bis zum 31. Dezember 2009. Er schließt für die solidarischen Orchester einen Freizeitausgleich von jährlich zusätzlich sieben Tagen ein und den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben