Kultur : Berliner Zimmer (88)

NAME

Von Natascha Meuser

Wir schauen hinter Fassaden, lüften Geheimnisse und erzählen Geschichten. Heute: Das multi-funktionale Brotbrettchen

Was für Deutschschüler ein Zungenbrecher schlechthin ist, mag für diesen Gourmet eine Bühne für Kulinarisches sein. Doch das Brotbrettchen nur für das Schneiden von Laiben und Baguettes zu nutzen, wäre doch wohl zu schade! Dieser Meinung war auch der Bewohner dieser Wohnung, als er sein Küchenmöbel funktional aufwertete. Mal als bloße Verlängerung der Arbeitsplatte, dann wieder als Fläche für Florales genutzt, dient das Holz mitunter auch als Sekretär. Dass in einer solch wohlkomponierten Küche auch der geistige Sinn angeregt wird ist wohl selbstredend.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben