• Berliner Zimmer: Fotografiert von Eric-Jan Ouwerkerk und beschrieben von Natascha Meuser

Kultur : Berliner Zimmer: Fotografiert von Eric-Jan Ouwerkerk und beschrieben von Natascha Meuser

Haben Sie ein Berliner Zimmer? Schreiben Sie uns.

Wir schauen in Wohnungen und staunen: Es sind oft die kleinen Ideen, die das Besondere ausmachen. Heute: Waschbecken aus Pappe

Aus Pappe Stühle und Tische zu bauen, ist kein neuer Einfall. Aber aus Pappe einen Waschtisch fertigen? Das schon. Bleibt nur das Problem mit der Pappe - doch bis zwei Zentimeter dieses Zellulose-Zeugs durchweichen, muss schon eine ganze Badewanne überlaufen. Der Wasserfreund, Kunsthandwerker von Beruf, stellte sich gleich zwei große Pappkerne, mit dem Volumen einer Tonne, senkrecht vor die Wand. Der Zufall wollte es, dass die runden Waschbecken - aus Edelstahl versteht sich - denselben Durchmesser hatten. Da sie aus dem Baumarkt stammen, blieb ihr Budget im Rahmen: Die ganze Waschkombination kostete summa summarum keine 200 Mark. Wer genau hinschaut: Das Foto zeigt uns noch die Bauphase. Aber kann es bei einem Künstler überhaupt einen Zustand der Vollendung geben?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben