Kultur : BERLIN’S BEST

Vom 11. bis 17. Juni

-

KINO

Station Agent – Regie: Tom McCarthy

Ein kleiner, großer Film über das Recht auf Einsamkeit und die Kunst, mit nur

1,35 Meter nicht zu kurz zu kommen.

THEATER

Leonce und Lena – Regie: Robert Wilson

Ein Zaubermärchen, das die Seelenqual zum Entertainment macht.

Berliner Ensemble, 11.–13.6.

Schmutzige Hände – Regie: Frank Castorf

Sartres Politdrama als Clownerie, Dusch-Spektakel und Zeittotschlägerei.

Volksbühne, 16.6.

OPER

Dialoge der Karmeliterinnen

– Regie: Günter Krämer

Poulencs Revolutionsoper wird in Krämers grandioser Regie zum Thriller.

Deutsche Oper, 12. und 17.6.

Don Giovanni

– Regie: Peter Konwitschny

Der Starregisseur sieht in Mozarts Verführer das rebellierende Blumenkind.

Komische Oper, 13.6.

KUNST

Thomas Struth – Pergamon Museum

Der Museums- und Großbildfotograf verewigt den erneuerten Pergamonaltar.

Hamburger Bahnhof, bis 1.8.

Privatisierungen: Kunst aus Osteuropa

Ein Jahrzehnt nach Ende des Kommunismus reiben sich junge Künstler am Erbe.

Kunst-Werke, bis 26.6.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben