Kultur : BERLIN’S BEST

Vom 23. bis 29. Juli

-

KINO

Super Size Me –

Regie: Morgan Spurlock

Konsumkritik im Selbstversuch:

Dokumentarkomödie über die Folgen

exzessiven McDonald’s-Genusses

La Trilogie: Un couple épatant,

Cavale, Après la vie

Regie: Lucas Belvaux

Drei Geschichten aus Grenoble, dreimal derselbe Tag, dreimal dieselben

Figuren, drei verschiedene Genres:

Komödie, Thriller und Melodram.

Ein Experiment wie das Leben selbst.

Muxmäuschenstill –

Regie: Marcus Mittermeier

Jezt reformieren wir selbst:

bitterböse Deutschland-Farce

über einen selbst ernannten

Sittenwächter und Weltverbesserer

KUNST

Natur als Vision. Meisterwerke der englischen Präraffaeliten Die Maler als Naturforscher: Jedes Detail zählt,

Altes Museum, bis 5.9.

Xu Bing in Berlin – Sprachräume

Der Künstler als Schreibmaschine:

Entdeckung eines Schriftkünstlers,

Museum für Ostasiatische Kunst, bis 1.8.

Thomas Struth, Pergamonzyklus

Der Fotograf als Museumsbeobachter: Die Situationen sind allerdings gestellt,

Hamburger Bahnhof, bis 1.8.

0 Kommentare

Neuester Kommentar