Kultur : BERLIN’S BEST

Vom 27. August bis 2. September

-

KINO

Farland

Regie: Michaer Klier Ein Kammerkonzert über die Einsamkeit. Wie zwei Jugendliche, die im Koma liegen, ein paar andere Leute vorsichtig zueinander bringen.

Die Geschichte von Marie und Julien

Regie: Jacques Rivette Eine Elegie auf die Liebe. Warum der Tod die Menschen nicht wirklich trennt.

Coffee and Cigarettes

Regie: Jim Jarmusch Ein Hymnus auf die Pause. Wenn nichts weiter zu tun ist als eine zu rauchen und nachzudenken.

THEATER

Baden gehn

Regie: Franziska Steiof Berliner Sommerstück für schwierige Zeiten, mit Musik. Im Freibad wird der Aufstand geprobt.

Grips Theater, 27. und 28. August

OPER

West Side Story von Bernstein

Choreografie: Joey McKneely

Romeo & Julia als Kampf zwischen Jugendgangs – dicht am Original in Bernsteins Choreografie von 1957.

Deutsche Oper

27. August bis 2. September

„Fidelio“ von Beethoven

Regie: Stéphane Braunschweig

Saisoneröffnung mit Catherine Malfitano als Leonore: Das Hohelied der

Gattenliebe, es leuchte! Und

Barenboim dirigiert.

Staatsoper Unter den Linden

1. September

KUNST

Natur als Vision

Die britischen Präraffaeliten sind auf dem Kontinent längst keine Unbekannten mehr. Ihre Landschaftsmalerei gilt es hier allerdings noch zu entdecken.

Altes Museum, bis 5. September

Michael Engelmann

Seine Rothhändle-Werbung machte die Zigarettenmarke berühmt, der Grafikdesigner dahinter aber blieb unbekannt.

Kunstbibliothek, bis 24. Oktober

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben