Kultur : BERLIN’S BEST

Vom 8. bis 14. Oktober

-

KINO

Owning Mahowny

Regie: Richard Kwietniowksi

Das Geld und die Liebe: Philip Seymour Hoffman brilliert als spielsüchtiger Banker, der Millionen verschleudert.

Die kalte See

Regie: Baltasar Kormákur

Das Geld und die Familie: Drama um einen isländischen Fischerpatriarchen und seine Kinder

THEATER

Forever Young

Regie: Frank Castorf

Locker-melancholische Schauspielerorgie über das Älterwerden. Mit Traumpaar Kathrin Angerer, Martin Wuttke

Volksbühne, 12. Oktober

OPER

Nabucco

Regie: Hans Neuenfels

Provokant, umstritten, anregend die Inszenierung, hinreißend die Musik von Guiseppe Verdi: Ein Abend zum Mitdenken und Mitsingen

Deutsche Oper, 13. Oktober

KUNST

Mythen der Nationen

Deutsches Historisches Museum

Nach dem Zweiten Weltkrieg schuf sich jedes Land seine eigene „Erzählung“ über Widerstand und Befreiung. Erst spät trat der Holocaust ins Bewusstsein Europas. Bis 27. Februar

Friedrich-Christian-Flick-Collection

Hamburger Bahnhof

Zum Auftakt des siebenjährigen Ausstellungszyklus’ sind Schwerpunkte der Riesensammlung zu sehen. Es dominieren raumgreifende Installationen.

Bis 23. Januar

0 Kommentare

Neuester Kommentar