Kultur : BERLIN’S BEST

Vom 15. bis 21. Oktober

-

KINO

La Mala Educación –

Regie: Pedro Almodovar. Erziehung kann brutal sein: Kalter Film um Schuld und Begehren, mit autobiografischen Zügen

Das Mädchen mit dem Perlenohrring –

Regie: Peter Webber

Kunst kann so herzlos sein: Opulentes Melodram mit Scarlett Johansson, nach dem Roman von Tracy Chevalier

Marseille – Regie: Angela Schanelec

Südfrankreich kann so kalt sein: Psychogramm einer Flucht in stillen Bildern, mit einer grandiosen Maren Eggert

THEATER

Tag der Gnade

Regie: Thomas Schulte-Michels

Was geschah am 12. September 2001 in New York? Neil LaButes Melodram vor Katastrophen-Kulisse, mit der großartigen Dagmar Manzel.

Deutsches Theater, 20. Oktober

Die Juden

Regie: George Tabori

Lessings Frühwerk, wiederentdeckt.

Berliner Ensemble, 18. Oktober

OPER

Alcina

Regie: David Alden

George Frederick Händels Barockdrama mit very britischem Humor – und anschließendem Publikumsgespräch.

Komische Oper, 17. Oktober

KUNST

Im Garten von Max Liebermann,

Alte Nationalgalerie , bis 9. Januar

Über 80 Bilder, die in der Liebermann-Villa am Wannsee entstanden:

ein Berliner Heimspiel, als Übernahme aus Hamburg

Friedrich Christian Flick Collection,

Hamburger Bahnhof , bis 23. Januar

Eine kaum zu überblickende Sammlung, eine umstrittene Sammlerpersönlichkeit: Nur Selbersehen hilft.

Wolkenbilder – Die Entdeckung des Himmels. Alte Nationalgalerie, bis 30. Januar

Wolken in allen Farben und Formationen: Schon Goethe zeigte sich fasziniert. Und der Himmel über Berlin lacht dazu.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben