Kultur : BERLIN’S BEST

Vom 12. bis 18. Mai

-

KINO

„Schläfer“ – Regie: Benjamin Heisenberg Verrat kann ganz still sein: Aufsehen erregend intensives Filmdebüt, das schon in Cannes gefeiert wurde.

„Moolaadé“ – Regie: Ousmane Sembène

Befreiung muss von innen kommen: Großtat der 85-jährigen afrikanischen Filmlegende, auch in Cannes gefeiert.

THEATER

Faust. Der Tragödie zweiter Teil

Regie: Michael Thalheimer

Helena, die Zicke: Nina Hoss brilliert

in Thalheimers Short-Version des

Goethe’schen Weltendramas.

Deutsches Theater, 14. und 19. Mai

Hedda Gabler

Regie: Thomas Ostermeier

Hedda, die Zicke: Katharina Schüttler macht Ostermeiers coole Ibsen-

Aktualisiserung zum Ereignis.

Schaubühne, 12. bis 15. Mai

OPER

Die Zauberflöte

Regie: Andreas Prohaska

Freimaurerdramenkomödienrätsel: die beliebteste Oper der Welt in durch und durch studentischer Besetzung.

Hochschule für Musik Hanns Eisler,

15. Mai, 19 Uhr

KUNST

Von Mäusen und Menschen

– 4. Berlin Biennale

Gerade um eine Woche verlängert:

die Auguststraße als Kunstmeile,

zwischen Geburt und Bahre.

Kunst-Werke, bis 5. Juni

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben