Kultur : BERLIN’S BEST

Vom 16. bis 22. Juni

-

KINO

Malen oder lieben

Regie: Arnaud und Jean-Marie Larrieu

Garantiert fußballfrei (I): ein Spiel

namens Partnertausch – Ehepaar aus der Provinz kommt auf den Geschmack.

37 Uses for a Dead Sheep

Regie: Ben Hopkins

Garantiert fußballfrei (II): ein Spiel

namens Ziegen-Polo – skurrile Doku über das Volk der Pamir-Kirgisen.

THEATER

Cargo Sofia - Berlin

Regie: Stefan Kaegi

Ein neuer Ausflug in die Wirklichkeit mit Rimini Protokoll: Auf einem

Lastwagen geht es über die Avus, den Westhafen bis nach „Bulgarien“. Der

Zuschauer wird zur Terminware.

HAU 2, ab 22. Juni

OPER

Lady Macbeth von Mzensk

Regie: Hans Neuenfels

Schostakowitschs Geschichte der männermordenden Lady als abgründiges Skurrilitäten-Kabinett. Der Mensch ist und bleibt eben eine Ratte.

Komische Oper, 16. und 20. Juni

KUNST

Tropicália

1968 begann in Brasilien eine musikalische Revolution. Die Ausstellung zeigt Fotos, Bilder, Kleider – und begehbare Holzhütten auf sandigem Grund.

Haus der Kulturen der Welt, bis 9. Juli

Sonambiente

Der Sound der Stadt, zu entdecken

in Klangkunstwerken an fünf

verschiedenen Orten.

Akademie der Künste u.a., bis 16. Juli

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben