Kultur : BERLIN’S BEST

Vom 20. bis 26. Oktober

-

KINO

Sommer ’04

Regie: Stefan Krohmer

Schöne Schwermut: still inszenierte

Liebestragödie an der Ostsee, mit

Martina Gedeck als Femme fatale.

Shortbus

Regie: John C. Mitchell

Die schönste Sache der Welt: die

Spielarten des Sex, in einer Geschichte über Bedürfnis nach Intimität.

Die schwarze Dahlie

Regie: Brian de Palma

Schöne Frauen, brutaler Mord:

Scarlett Johansson und Hilary Swank

in einem Film noir der Extraklasse.

THEATER

Das Wintermärchen

Regie: Robert Wilson

Da es jetzt wieder kälter wird, tut diese Liebesträumerei – mit der wunderbaren Angela Winkler – gut.

Berliner Ensemble, 20., 21., 23. Oktober

Der Kick

Regie: Andres Veiel/Gesine Schmidt

Der Horror eines jugendlichen Gewaltverbrechens. Strenges, bewegendes,

vorbildliches Dokumentartheater.

Maxim Gorki Theater, 23. Oktober

OPER

Cosi fan tutte

Regie: Peter Konwitschny

Wenn Kyrill Petrenko den Taktstock hebt, vibriert die Luft: Mozarts Moritat auf die Unmöglichkeit der Treue - ein Tänzeln auf dem Vulkan.

22. Oktober, 19 Uhr

KUNST

Rebecca Horn

Deutschlands Grande Dame der Bildhauerei blickt zurück auf ein 40-jähriges Schaffen. Neben Installationen, komplett begehbaren Räumen und Filmen zeigt sie erstmals ihre Zeichnungen.

Martin-Gropius-Bau, bis 15. Januar

Felix Gonzalez-Torres

Im nächsten Jahr wäre Felix Gonzalez-Torres fünfzig Jahre alt geworden. Die Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, die ihn Ende der achtziger Jahre entdeckt hatte, widmet dem an Aids

verstorbenen kubanischen Konzeptkünstler eine Retrospektive,

die erstmals seine Bedeutung für die Kunst der Neunziger würdigt.

Hamburger Bahnhof, bis 9. Januar

0 Kommentare

Neuester Kommentar