Kultur : Beruhigend und erhellend

Ganz erleuchtend fand ich in diesem Jahr das Musikvideo von Morrissey zu seinem Lied „Irish Blood English Heart“! In diesem Video sieht man Morrissey wie er etwas älter ist als früher als er jünger war, und wie er dabei das Lied singt vor ein paar wohlwollenden und gut gelaunten jungen Menschen in irgendeinem Raum! Morrissey trägt dabei ein weißes Hemd unter einem weißen Jackett! Er trägt eine teuer aussehende Uhr und Schuhe ohne Schnürsenkel (Slipper) und Jeans! Er wirkt würdevoll und elegant, und er bewegt sich theatralisch und auch eitel wie immer aber dann eben doch nicht peinlich! Das allein hebt ihn schon mal positiv ab von vielen anderen Bewegungen und auch von vielen anderen Musikvideos, finde ich!

Dieses Video von Morrissey hatte auf mich eine ganz ungeheuer beruhigende und erhellende Wirkung! „Aha!“ dachte ich mir in meinem Kopf, als ich es sah! „Aha! Morrissey also!“ Der Grund warum ich so dachte und empfand ist mir jetzt auch nicht vollkommen erklärlich! Vermutlich hat es etwas mit „als Popstar in Würde altern und dabei trotzdem ganz cool sein“ zu tun! Dabei habe ich mir tatsächlich früher gar nicht viel gemacht aus Morrissey! Erst jetzt neu! Tja! So ist es mir halt nun mal ergangen!

Hinter dem Supatopcheckerbunny verbirgt sich das Menschenwesen Ulrike Sterblich, die zusammen mit Tex Rubinowitz eine ComicKolumne in der „Titanic“ hat. Jeden letzten Mittwoch im Monat gibt es in Berlin die „Bunny Lectures“, eine neuartige Erscheinungsform der Talk-Show (wieder am 25. August, 20 Uhr, Schönhauser Allee 157). Dort verbreitet das Bunny live seine Weisheit. Mehr unter www.supatopcheckerbunny.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben