Kultur : Besucherrekord bei Biennale in Venedig

-

Mit einem Besucherrekord ist am Sonntag die KunstBiennale in Venedig zu Ende gegangen. Bis zum vergangenen Donnerstag hatten nach Auskunft der Organisatoren fast 248000 Menschen die internationale Kunstausstellung besucht – 15 Prozent mehr als noch vor zwei Jahren. Seit Juni hatte die Biennale Werke von 380 Künstlern aus über 60 Ländern vereint. Neben den Länderpavillons erstreckte sich die Kunst erstmals auf die gesamte Lagunenstadt. Allein zum deutschen Pavillon kamen bis zum vergangenen Wochenende rund 170000 Besucher. Der Kurator des deutschen Beitrages, Julian Heynen, zeigte Fotografien der Wahl-Kölnerin Candida Höfer und die Rekonstruktion eines U-Bahnschachtes des 1997 gestorbenen Martin Kippenberger. Der Beitrag sei im Ausland positiver beurteilt worden als in Deutschland, resümierte Heynen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben