BEWEGUNGS melder : Manche mögen’s heiß

Sandra Luzina geht auf einen bunten Ball

Sandra Luzina

Heike Albrecht, die neue künstlerische Leiterin der Sophiensæle, ist besonders dem Tanz zugeneigt. Und wie ließe sich das erste Jahr besser beenden als mit einem ausgelassenen Tanz? Wer den Liquid Ballroom im Juli verpasst hat, der erhält nun eine neue Chance herauszufinden, was es mit dem sagenumwobenen Ballraumschiff auf sich hat. Das Motto lautet der Jahreszeit entsprechend „2Hot“. Captain an Bord ist wieder der charmante Friedrich Liechtenstein, im bürgerlichen Leben auch als Holger Friedrich bekannt. Unter seinem Kommando hebt man schnell in andere Sphären ab.

Für den Liquid Ballroom greift das Team der Sophiensæle tief in die Geschichte des Hauses hinein, um deren schönste Momente und Traditionen hervorzuholen: Die Bälle im Festsaal gehörten in den zwanziger Jahren zu den heißesten Events des verruchten Scheunenviertels. Hier schwoften Arbeiter, Backfische, Kommunisten und jüdische Theaterdiven in schönster Einigkeit. Auch 2007 steppt hier wieder der Bär. Freuen darf man sich auf Überraschungsgäste und herzerwärmende Live-Musik. Zum Aufwärmen swingt das Maximilian Geller Quartet. Abendgarderobe ist übrigens erwünscht.

Sophiensæle, Do 20.12.,

20 Uhr, 15/10 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben