BEWEGUNGS melder : Üben, üben, üben!

Sandra Luzina feuert fleißige Ballettschülerinnen an

Sandra Luzina

„Ohne Fleiß kein Preis“, mit solchen Pädagogen-Sprüchen wurden wir alle mal getriezt. Den jungen Damen, die die Berliner Ballettschule Center of Dance besuchen, hat man sicher auch eingebläut: üben, üben, üben. Damit die vielen Exercises sich auch lohnen, winkt nun der große Auftritt. Oliver Detelich, professioneller Tänzer und Leiter des Center of Dance, hat nämlich eine knallbunte Show für seinen Schülerinnen kreiert – mit Musik von Beethoven bis zu Freddy Mercury und Ice Cube. Die Revue trägt den Titel One Night only und handelt vom Traum, einmal ein Star zu sein für eine Nacht. Da es sich dabei aber um eine pädagogisch wertvolle Veranstaltung handelt, dreht sich die Revue nicht allein um den glamourösen Moment im Rampenlicht. Oliver Detelich zeigt auch, was dem vorausgeht: das konsequente jahrelange Training an der Ballettstange. Blut, Schweiß und Tränen. Die Schülerinnen in den Altersklassen von 7 bis 19 Jahren demonstrieren bei ihren Auftritten die verschiedenen Stadien einer Tänzerinnenkarriere – und zwar rückwärts. Wenn am Ende dann die ganz Kleinen auf der Bühne stehen, dann wird einem mal wieder bewusst: Es ist noch keine Ballerina vom Himmel gefallen. Also Mädels: üben, üben, üben!

Admiralspalast (Studio),

Mi 7.11., 19 Uhr, 12-16 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben