Bilderbuch "Niederlande" : Geschichte als Wimmelbild

Charlotte Dematons stellt uns die Niederlande und ihre Geschichte als Wimmelbild vor - die Geschichten dazu kann man sich selbst erzählen.

von
Rotterdam mit anderen Augen. Viele Sehenswürdigkeiten der Stadt hat Charlotte Dematons auf diesem Bild neu arrangiert, damit man alles auf einen Blick findet.
Rotterdam mit anderen Augen. Viele Sehenswürdigkeiten der Stadt hat Charlotte Dematons auf diesem Bild neu arrangiert, damit man...Abbildung: Charlotte Dematons.

Berühmte Gemälde, historische Ereignisse, Anne Frank, Erasmus von Rotterdam, der Flughafen Schiphol: All das und noch viel mehr kombiniert Charlotte Dematons in ihrem großformatigen preisgekrönten Wimmelbuch „Niederlande“ zu prächtigen Bildern. Im Vogelflug gleitet sie über das Land und komprimiert jeweils ein Thema auf einer Doppelseite. Natürlich beginnt die Wimmelei gleich mit zwei Szenen auf dem Meer – das Wasser ist elementar für die Niederlande –, wobei sich die Zeitebenen verschieben und kreuzen. Da segelt das Geisterschiff „Der fliegende Holländer“ durch ein Handelsschiff der Vereinigten Ostindischen Kompanie, während ein moderner Container-Riese aus dem Bild fährt.

So auch auf dem zweiten Bild, wo Michiel de Ruyter im 17. Jahrhundert eine Seeschlacht gewinnt und gleichzeitig das Flaggschiff der heutigen Flotte, die „Michiel de Ruyter“ zu sehen ist. Dematons erzählt von den Dünen, den Watteninseln, dem Hafen von Rotterdam, Nebel, den einzelnen Provinzen, aber auch von Freizeitparks und Tulpenfeldern.

Sie bedient keine Klischees, sondern erzählt spannende Geschichten. Jedes Thema wird auf einem Bild quer durch die Zeiten illustriert. Ein Begleitheft hilft bei der Orientierung und macht Lust auf viele Entdeckungsreisen. Die "SS Rotterdam" ist allerdings nicht 1908, sondern 1959 zum ersten Mal nach New York gedampft - aber das tut dem Wert dieses schönen Buches keinen Abbruch.

Charlotte Dematons: Niederlande. Aus dem Niederländischen von Andrea Akkerman, Bohem Verlag, Münster 2016. 56 Seiten + Booklet, 24,95 Euro. Ab drei Jahren.

Weitere Rezensionen finden Sie auf unserer Themenseite.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben