Kultur : BILDERTHEATER

Hyperion.

Romeo Castellucci ist einer der bildkräftigsten Regisseure der Gegenwart. Um seine Vorstellung von Theater umzusetzen, hat er vor vielen Jahren schon seine eigene Truppe gegründet. Im Rahmen des Festivals F.I.N.D. arbeitet er nun zum ersten Mal mit dem Ensemble eines Repertoiretheaters zusammen. Hölderlins großer Text über das Schöne und das Brutale dürfte eine passende Vorlage sein.

20 Uhr, 7–43/9 Euro

Schaubühne am Lehniner Platz, Wilmersdorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben