Kultur : BIOGRAFIE

-

wurde am 31. März 1939 als Sohn eines Arztes in Wiesbaden geboren. Er studierte bis 1963 an der Pariser Sorbonne Politik sowie Filmwissenschaften. 1965 realisierte er seinen ersten Film, Der junge Törless , nach Robert Musil. Für die Verfilmung der Blechtrommel erhielt Volker Schlöndorff 1978 einen Oscar. Weitere wichtige Filme: „Homo Faber“ (89), „Die Stille nach dem Schuss“ (2000). Zuletzt kam „Der neunte Tag“ in die Kinos. Von 1992 bis 1997 war er Geschäftsführer der Defa-Studios Babelsberg . Seit 1976 hat Schlöndorff auch immer wieder Opern inszeniert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben