Kultur : Biografisches Weihnachtsrätsel

-

Als drittes von sieben Kindern wurde der Gesuchte in einer Provinzstadt seines Heimatlandes am 26. Juni 1863 geboren. Die Familie war wohlhabend, der Vater hatte in der Hauptstadt zu tun und schließlich verlegte die Familie ganz ihren Wohnsitz in die Hauptstadt. Dass der Gesuchte ein begnadeter Schüler gewesen sei, kann man gerade nicht behaupten. Nach dem Abschluss des Gymnasiums wählte er eine praxisbezogene Ausbildung, die ihm noch zu Gute kommen sollte. Schließlich begleitete er seinen Vater auf eine Reise Richtung Süden, wo er schließlich in der Hauptstadt des Landes zu seiner Bestimmung fand. Er vollendete hier seine Ausbildung, für die die Zeichenkunst nicht unwesentlich war. Seine erste bedeutende Arbeitserfahrung machte er bei einem prestigereichen Projekt der Hauptstadt seines Gastlandes, für die er bis zu seinem Tode Prägendes und Bleibendes schaffen sollte, was viele, viele Menschen kennen, aber nicht mit ihm in Verbindung bringen. Die Eingeweihten wissen um sein Werk, aber sie sind auch erstaunt über die Vielfalt dessen, was er außerdem noch gestaltet hat. Dass er in seiner neuen als auch in seiner alten Heimat in Vergessenheit geraten ist, liegt an seiner Bescheidenheit. Nie hat er ein Manifest verfasst. Er war ein Mann der Tat. Er starb vor 75 Jahren in der Hauptstadt seiner neuen Heimat.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben