Kultur : BLACK METAL

Deafheaven.

Ziemlich rosafarben und unschuldig kommt die Hülle des aktuellen Albums „Sunbather“ der kalifornischen Band Deafheaven daher. Doch drin steckt reinster Apocalypse-Sound, ein Mix aus Black Metal und Postrock. Brutal schon auf Platte, wird das live konsequent umgesetzt.

21 Uhr, 14 Euro

Magnet Club, Falckensteinstr. 48, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben