Kultur : Bleiglasfenster wieder in der Marienkirche von Frankfurt /Oder

NAME

Die wertvollen Bleiglasfenster der Frankfurter Marienkirche sind an ihre ursprüngliche Heimstätte zurückgekehrt. Sie waren 1945 als „Beutekunst“ in Magazinen der St. Petersburger Eremitage verschwunden. Ein Beschluss des russischen Parlaments vor drei Monaten hatte die Rückgabe der Fenster ermöglicht.

Die aus dem 14. Jahrhundert stammenden, bemalten Fenster wurden direkt im Märtyrerchor der fünfschiffigen Backsteinkirche untergebracht. Dort sollen die 111 - teils stark beschädigten - Fenster binnen zwei Jahren in einer Werkstatt restauriert werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar