• Botho Strauß: Der Dramatiker gibt Stein einen Korb: Uraufführung in Bochum statt Berlin

Kultur : Botho Strauß: Der Dramatiker gibt Stein einen Korb: Uraufführung in Bochum statt Berlin

Nicht Peter Stein, sondern der Bochumer Intendant Matthias Hartmann wird das jüngste Werk des Dramatikers Botho Strauß uraufführen. Das Stück mit dem Titel "Der Narr und seine Frau heute abend in Pancomedia" mit mehr als 100 Rollen für 33 Darsteller komme Anfang April zuerst in Hartmanns Regie am Schauspielhaus Bochum heraus, berichtet der "Spiegel" in seiner jüngsten Ausgabe. Peter Stein, seit den 70er Jahren ein wichtiger Regie-Gefährte des Dramatikers Strauß, hatte jüngst angekündigt, er werde mit seinem "Faust"-Ensemble die Uraufführung in der Berliner Arena präsentieren. Nach dem "Spiegel"-Bericht soll er seine Inszenierung nun erst nach der Bochumer Produktion herausbringen dürfen, allerdings ebenfalls im April. Das Erstnutzungsrecht an dem neuen Stück sei offenbar heftig umkämpft gewesen, schreibt der "Spiegel". Strauß habe sich schließlich für Hartmann entschieden. Hartmann nannte das Stück einen "großen Wurf". Es sei "ein gnadenloses, wunderbar poetisches Gesellschaftspanorama über die Liebe in den Zeiten der New Economy".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben