BRASIL : Lebende Legende

310956_0_bda8e475.jpg
Foto: Promo

Er war der vermutlich weltweit coolste Kulturminister, kein Funktionär sondern ein Musiker mit Rastazöpfen, in seiner Heimat ein Superstar. Vor einem Jahr gab Gilberto Gil (Foto) das Amt dem brasilianischen Präsidenten Lula zurück, um sich wieder ganz der Musik widmen zu können. Heute kommt der 67-jährige Mitbegründer der polemischen Tropicália-Bewegung für ein akustisches Konzert nach Berlin. Mit dabei: sein Sohn Bem Gil an der Gitarre sowie der Cellist und hoch gehandelte Arrangeur Jaques Morelenbaum.

20 Uhr, Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben