BRASILECTRO : Von europäischer Klassik zu tropischem TripHop

Der italienische Musiker und Komponist Aldo Brizzi hat mit Ennio Morricone, John Cage und den Berliner Philharmonikern zusammen gearbeitet. Seit geraumer Zeit lebt er in Brasilien, wo von Caetano Veloso bis Tom Zé nahezu alle Größen der dortigen Popmusik mit ihm aufnehmen. Mit Laptop und der Sängerin Reis kommt Brizzi nun mit einem spannenden Projekt nach Berlin, in dem er TripHop, Drum’n’Bass und Klassik mit Bossa Nova kreuzt.

22 Uhr, Brasil 1500, Yorckstr. 75, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar