Kultur : BREITWANDPOP

Polarkreis 18

Man muss das Erstaunen über ein gelungenes Popalbum aus Deutschland nicht mit der fehlenden internationalen Konkurrenzfähigkeit des großen Rests begründen. Dennoch fallen einem zum Debüt von Polarkreis 18 fast nur Bands aus dem angelsächsischen Kulturraum als Referenzgrößen ein. Immerhin orientiert sich der ambitionierte Breitwandpop der sechs Dresdener selbstbewusst an Hochkarätern wie Radiohead und The Verve.

Postbahnhof, Fr 9.11., 20 Uhr, 15 € + VVK

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben