Kultur : Britischer Turner-Preis für Elizabeth Price

Der mit rund 31 000 Euro dotierte Turner-Preis geht in diesem Jahr an die Videokünstlerin Elizabeth Price. Sie erhält die mit rund 31 000 Euro dotierte Auszeichnung für eine Videoinstallation, in der sie sich unter anderem mit Konsumkultur auseinandersetzt. Die Auszeichnung für einen britischen Künstler unter 50 Jahren gilt als eine der renommiertesten für moderne Kunst und wird oft kontrovers diskutiert. 2012 waren außerdem Spartacus Chetwynd, Luke Fowler und Paul Noble nominiert. Die Arbeiten aller vier Kandidaten sind zur Zeit in der Londoner Tate Britain zu sehen. (Bericht folgt). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar