Kultur : Bruno Latour mit Siegfried Unseld Preis geehrt

Der französische Soziologe und Philosoph Bruno Latour ist am Sonntag in Frankfurt mit dem Siegfried Unseld Preis geehrt worden. Die mit 50 000 Euro dotierte Auszeichnung gehe an einen der großen Erneuerer der Sozialwissenschaften, sagte die Geschäftsführerin des Suhrkamp Verlags, Verlegerwitwe Ulla Unseld-Berkéwicz. Der Philosoph Peter Sloterdijk erklärte in seiner Laudatio für den 61- jährigen Preisträger, dieser gehöre zu den weltweit meistzitierten Autoren auf seinem Gebiet. „Er widmet seine intellektuelle Energie der Frage, warum gelingt etwas“, sagte Sloterdijk. Latour ist derzeit Professor an der Pariser Ecole Nationale Supérieure des Mines. Er selbst verstehe sich als empirischer Philosoph, sagte er in seiner Dankesrede. Latour hat die Arbeitsweisen von Wissenschaft und Technik untersucht. Durch die Analyse der Wechselwirkung zwischen nicht-menschlichen Dingen und Menschen entwickelt er eine neue Sicht auf Umwelt und Gesellschaft. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben