Kultur : Buchmesse: Besucherrekord in Leipzig

Mit einem Besucherrekord ist am Sonntag in Leipzig die Buchmesse zu Ende gegangen. 163 500 Besucher bedeuteten einen neuen Spitzenwert, wie die Messe zum Abschluss der viertägigen Bücherschau mitteilte. Die Zahl ist im Vergleich zum Vorjahr (163 000) jedoch nur minimal gestiegen. Die Aussteller zeigten sich zufrieden. Die Messe habe „erneut gezeigt, dass sie als Marketing-Plattform für Verlage und Autoren unentbehrlich ist“, sagte Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe. Das gedruckte Buch sei aus dem gesellschaftlichen Leben nicht wegzudenken. Auf dem Branchentreff präsentierten sich 2071 Aussteller aus 44 Ländern. 2013 ist die Messe für den 14. bis 17. März geplant. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben