Buchmesse : Katalonien präsentiert sich in Frankfurt

Joan Miró, Kindertheater, elektronische Musik: Das Begleitprogramm zum diesjährigen Buchmessen-Schwerpunkt "Katalanische Kultur" umfasst in Frankfurt mehr als 130 Veranstaltungen an 20 Orten.

Frankfurt/MainRund 680 Künstler präsentieren die fast 1000-jährige Kultur der wirtschaftsstärksten Region Spaniens und des angrenzenden katalanischen Sprachraums anlässlich der weltgrößten Bücherschau (10.-14. Oktober). Das kündigten Kulturdezernent Felix Semmelroth (CDU) und Buchmessen-Direktor Juergen Boos an.

Das Programm reicht von Radierungen Joan Mirós über Filme, Fotos und Kindertheater bis zu moderner elektronischer Musik und zieht sich bis Januar 2008. Auftakt ist am 9. Oktober eine Gala mit dem Titel "Eine Reise durch die katalanische Geschichte" im Schauspiel Frankfurt. Sie wird wie einige andere Aufführungen in katalanischer Sprache mit deutschen Untertiteln zu sehen sein. Zu den musikalischen Höhepunkten gehört ein Konzert des Symphonieorchesters Barcelona und des Nationalorchesters von Katalonien in der Alten Oper. Gespielt werden Werke katalanischer Komponisten.

Josep Borgalló vom katalanischen Kulturinstitut Ramon Llull - dem Pendant zum deutschen Goethe-Institut - sagte, das Rahmenprogramm sei eine "großartige Gelegenheit sich bekannt zu machen". Die katalanische Kultur mit ihrer rund 800 Jahre alten Literatur habe von Anfang an enge Beziehungen zur deutschen Kultur gehabt. So sei das erste katalanisch-deutsche Wörterbuch 1502 erschienen und Deutschland das Land in der Welt mit den meisten Dozenten für katalanische Literatur und Kultur, 30 Universitäten böten dies als Studienfach. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben