BUCHPREMIERE : Biste was, kriegste was

297658_0_ec11656b.jpg
Was ein Graf darf: Lo Graf von Blickensdorf Foto: Promo

Eigentlich ist Lo Blickensdorf Grafiker, 17 Jahre lang gehörte er zum Team der „zitty“. Inzwischen hat er sich aufs Kunstschaffen ver-

und einen Adelstitel zugelegt. Werden Sie doch einfach Graf ist nun sein Erfahrungsbericht über die Zeit, als er versuchshalber als Lo Graf von Blickensdorf durch die Lande wandelte. Sein Fazit: „Biste was, kriegste was.“ In jedem Fall scheinen im Adlon alle aristokratischen Fesseln gelöst, dort wird das Buch vorgestellt.

18 Uhr, Hotel Adlon Kempinski Berlin,

Wintegarten, Unter den Linden 77, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar