Kultur : BUCHVORSTELLUNG

Ronald Junqueiro: Berlinda – Asas para o fim do mundo.

Zwischen Berlin und der Amazonasstadt Belém spielen die Geschichten, die der Brasilianer Ronald Junqueiro in seinem Debütroman erzählt. Ein Buch mit eigenem Soundtrack, der als CD beiliegt.

19 Uhr, Eintritt frei

Ibero-Amerikanisches Institut, Potsdamer Str. 37, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben