BÜHNE : Ein exzentrisches Leben

Die Amerikanerin Florence Foster Jenkins kann nicht singen. Trotzdem veranstaltet sie Liederabende (währenddessen sie ausgelacht wird) und gründet die Verdi-Gesellschaft zur Förderung junger Sänger. Torsten Fischer inszeniert den Broadway-Hit Souvenir, der einen Einblick in das exzentrische Leben der 1944 verstorbenen „Diva“ gewährt. Multitalent Desirée Nick spielt die Foster Jenkins. Und da es um 16 Uhr beginnt, schafft man es noch zum Endspiel.

16 Uhr, Renaissance-Theater, Hardenbergstr. 6, Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar