Geschäftsführung : Drei Chefs am Wuppertaler Tanztheater

Das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch wird künftig von drei Geschäftsführern geleitet. Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff begrüßte die Entscheidung.

Dominique Mercy, Tänzer der ersten Stunde des Tanztheaters und seitdem Ensemblemitglied, und Robert Sturm, langjähriger künstlerischer Assistent von Pina Bausch, wurden als künstlerische Geschäftsführer ernannt, wie eine Sprecherin mitteilt. Beide künstlerischen Leiter waren enge Vertraute der im Juni 2009 verstorbenen Künstlerin. Ihre Verträge mit der Stadt Wuppertal sind zunächst bis 2013 befristet. Kaufmännische Geschäftsführerin bleibt Cornelia Albrecht, die diese Funktion seit 2008 bekleidet.

Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff begrüßte die Entscheidung als „guten Schritt in die Zukunft des Tanztheaters“. „Dank der gesicherten vertraglichen Grundlage können weiterhin konstruktive Konzepte entwickelt werden. Ich freue mich, dass die Auseinandersetzung mit dem künstlerischen Werk von Pina Bausch weltweit fortgeführt wird“, sagte der Staatssekretär weiter. Die langjährige Leiterin des Tanztheaters Wuppertal war am 30. Juni vergangenen Jahres mit 68 Jahren gestorben. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben