Kultur : Bundeskanzler Schröder spricht mit Peter Schneider

Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und der Autor Peter Schneider ("Der Mauerspringer") wollen am 27. Februar im Haus der Berliner Festspiele zu einem öffentlichen Dialog über Politik und Kultur zusammentreffen. Als letzter Teil der Gesprächsreihe "Schriftsteller treffen Politiker - Anstiftung zum Dialog" will Schneider, ein Wortführer der 68er-Studentenbewegung, zunächst aus seinem Buch "Und wenn wir nur eine Stunde gewinnen..." über das Überleben eines jüdischen Musikers in Berlin während der Nazizeit lesen. Anschließend wird sich der Kanzler mit Schneider auf dem Podium unterhalten. Moderator ist der Schriftsteller Hans Christoph Buch.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben