Kultur : Bundestag beschließt über Schloss-Wiederaufbau

NAME

Im Streit um den Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses hat sich der Bundestag nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ weitgehend geeinigt. Danach haben sich die Fraktionen von SPD, Union, Grünen und FDP auf einen gemeinsamen Entschließungsantrag verständigt, der im wesentlichen die historische Rekonstruktion des barocken Prachtbaus vorsehe. Über das Papier, das am Freitag noch einmal in den zuständigen Ausschüssen diskutiert werden sollte, wollen die Abgeordneten am 3. Juli im Plenum ohne Fraktionszwang entscheiden. In der Fassadenfrage sieht der Antrag eine Alternative vor, die eine komplett moderne Architektur ausschließen. Die erste Variante empfehle die getreue Wiedererrichtung der barocken Fassade der Nord-, Süd- und Westseite sowie des Schlüterhofs. Die zweite Variante erwäge einen Architektenwettbewerb, der die Maße des Barockbaus voraussetzt, aber in diesem Rahmen auch eine moderne Fassadengestaltung für möglich hält. Die so genannte Schlossplatz-Kommission hatte Mitte April ihre Empfehlung vorgelegt. Sie sprach sich dafür aus, auf dem Grundriss des 1950 gesprengten Schlosses einen Neubau mit der barocken Schlossfassade zu errichten und den Palast der Republik weitgehend abzureißen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben