Kultur : Burgtheater Wien: Spielplan I : Alles Nestroy?

Neues aus Wien: Burgtheaterdirektor Klaus Bachler präsentierte sein Programm für die Saison 2001/2002. Im Oktober wird Andrea Breth Schillers "Maria Stuart" inszenieren und außerdem im April eine Auftragsarbeit auf die Bühne bringen: "Letzter Aufruf" von Albert Ostermaier. Johann Nestroys 200. Geburtstag wird im September mit einer Inszenierung des "Zerrissenen" gefeiert. Peter Zadek führt Regie bei "Der Jude von Malta" von Christopher Marlowe . Die Übersetzung stammt von Elfriede Jelinek. Thomas Langhoff bekam von Bachler den Auftrag für eine Inszenierung der "Elisabeth II." von Thomas Bernhard. Gleich vier Arbeiten des derzeitigen Spielplans sind zum diesjährigen Berliner Theatertreffen eingeladen. Luc Bondy zeigt seine Tschechow-Inszenierung "Die Möwe" und Yasmina Rezas "Drei Mal Leben"; Peter Zadek kommt mit Ibsens "Rosmersholm" und Martin Kusej mit "Glaube und Heimat" von Karl Schönherr nach Berlin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben