"Can"-Bassist und Mitbegründer : Rock-Avantgardist Holger Czukay ist tot

Als Bassist und Mitbegründer der Band "Can" prägte er die deutsche Musikszene. Nun ist Holger Czukay tot in seiner Wohnung aufgefunden worden.

Unverkennbarer Schnauzer: Der Musiker Holger Czukay bei einem Auftritt.
Unverkennbarer Schnauzer: Der Musiker Holger Czukay bei einem Auftritt.Foto: Screenshot Youtube/Karmike2

Der Musiker Holger Czukay ist tot. Seine Leiche sei in einer Wohnung in Weilerswist gefunden worden, sagte ein Sprecher der Polizei Euskirchen am Mittwoch. Wie der Kölner Stadtanzeiger schreibt, handelt es sich bei der Wohnung gleichzeitig um das ehemalige Studio seiner Band "Can". Ein Arzt sei gerufen worden, nachdem Bauarbeiter den Musiker mehrere Tage nicht gesehen hatten. Laut Stadtanzeiger ist die Todesursache noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt. Czukay wurde 79 Jahre alt.

Der Bassist gründete „Can“ 1968 zusammen mit Irmin Schmidt, Michael Karoli und Jaki Liebezeit. Karoli verstarb bereits 2001, Liebezeit im Januar 2017. Die Band hatte 1971 ihren internationalen Durchbruch mit der Musik zum Francis-Durbridge-Krimi „Das Messer“. In den folgenden Jahren erlangte sie mit ihrem hypnotischen und experimentellen Sound weltweit Kultstatus - und wurde zum Vorreiter von New Wave und Elektro-Pop. Czukay startete nach dem Ende der Band eine Solokarriere. Seine letzte Album-Veröffentlichung war "21st Century" im Jahr 2007. (Tsp,dpa)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben