"Casino Royale" : 007-Titelsong nicht auf den Soundtrack

Der Musiker Chris Cornell will sein Titellied zum neuen Bond-Film "Casino Royale" für sich behalten.

London - Es sei seine Entscheidung gewesen, "You Know My Name" nicht auf dem offiziellen 007-Soundtrack zu veröffentlichen, sagte der Sänger (Soundgarden, Audioslave) der BBC. "Ich wollte, dass es mir gehört", zitierte ihn die Medienanstalt auf ihrer Internetseite. Das Lied wird laut Cornell statt dessen als Single und auf seinem im Februar veröffentlichten Album erscheinen.

Der US-Amerikaner verdankt den prestigeträchtigen Job offenbar dem neuen, kantigeren Bond-Darsteller Daniel Craig. Die Produzenten hätten einen "kompromisslos maskulinen" Sänger für das Titellied gesucht, erklärte der 42-Jährige. Er ist der erste männliche musikalische Interpret der Kinoreihe, seit die Gruppe A-HA vor 19 Jahren "The Living Daylights" besungen hat.

Der 21. Bond-Film feiert am Dienstagabend in Berlin Deutschlandpremiere. Zwei Tage später kommt er bundesweit in die Kinos. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben