Kultur : Castro go home

Gloria Estefan, aus Kuba stammende amerikanische Sängerin, hat wenig schmeichelhafte Worte für Staatschef Fidel Castro anläßlich dessen 72.Geburtstags am Donnerstag gefunden.Anstatt Glückwünsche auszusprechen, forderte sie ihn bei einer Pressekonferenz in Costa Rica unmißverständlich zum Rücktritt auf: "Ich sage Fidel zu seinem Geburtstag, daß er gehen soll." Die bekannte Sängerin, die inzwischen in Miami im US-Bundesstaat Florida lebt, warf dem kubanischen Staatschef vor, auf der kommunistisch regierten Karibikinsel herrsche ein "grausames System der Unterdrückung".Ausländische Besucher würden bedeutend besser behandelt als Einheimische.Estefan hielt sich in Costa Rica auf, um ihre neue CD "Gloria" vorzustellen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben