Kultur : Chill Out - ein junger, dynamischer Film mit wenig Handlung und viel, viel Stil

Frank Noack

Ist Chill Out die neueste Produktion der "X Filme Creative Pool GmbH"? Das neueste Werk von Tom Tykwer, Dani Levy oder Wolfgang Becker? Die Assoziation war schon richtig. "Chill Out" ist ein junger, dynamischer Film mit wenig Handlung und viel, viel Stil. Während die drei Hauptfiguren - eine mannstolle Archivangestellte, ein Kreditkartendieb und ein milchgesichtiger DJ - sich langweilen, kommt beim Zuschauer keine Langeweile auf, weil die Kamera ständig exzentrische Positionen einnimmt. Andreas Struck, der seinen ersten Langfilm vorlegt, hat sichtlich Freude am Inszenieren. Das Aufräumen einer Küche, fürwahr kein spannender Vorgang, hat dank seiner Regie die Faszination eines Schachspiels.Morgen, 22.30 Uhr, CinemaxX 7, morgen, 15.30 Uhr, 16.2., 20.15 Uhr, beides CineStar 3

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben