Kultur : Choreografie: Hormon-Studie

20.30 Uhr: Dock 11[Kastanienalle],Prenzlauer Berg[Kastanienalle]

Im "Fight Club" prügelte Brad Pitt kürzlich höchst hollywoodianisch gegen die Wohlstandsübersättigung an: Der Mann an sich kehrte zum Archaischen zurück und konnte sich in der fairen Mann-gegen-Mann-Schlägerei endlich wieder spüren. Jetzt wird der Prügel-Keller bühnentauglich: Frei inspiriert von Chuk

Palahniuks "Fight Club" kreierte Arthur Kuggeleyn eine entsprechende Kampf-Choreografie. "Test.ost.er.on" lautet das Motto der Performance, die die männlichen Urtriebe wieder höchst sinnlich ins kollektive Bewusstsein hebt. Und da es schon bei den meisten Tieren eindeutige Signale gibt, mit denen der Unterlegene seine Unterwerfung anzeigt, folgt die ritualisierte Schlägerei natürlich einem handfesten Regelkatalog: Wenn jemand "stopp" sagt oder die Besinnung verliert, ist der Kampf vorbei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben