Kultur : Christa Wolf erhält Deutschen Bücherpreis

Christa Wolf wird mit dem erstmals verliehenen Deutschen Bücherpreis ausgezeichnet. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der Freistaat Sachsen und die Stadt Leipzig ehren damit das Lebenswerk der Autorin. Wie kaum ein zweiter Schriftsteller habe sie die Schicksale der Menschen im geteilten Deutschland aufgegriffen und exemplarisch gestaltet, heißt es in der Begründung der Jury, zu der unter anderem die neue Hamburger Kultursenatorin Dana Horakova zählt. Der Deutsche Bücherpreis, eine von Günter Grass gestaltete Bronzeplastik namens "Bücher-Butt", ist undotiert und wird am 21. März im Rahmen der Leipziger Buchmesse in einer Fernsehgala vergeben, an der auch der Literatur-Nobelpreisträger teilnehmen wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar