Kultur : Claudia Cardinale wird 60

Es fällt schwer, ihrem Charme nicht zu erliegen.Claudia Cardinale, die heute ihren 60.Geburtstag feiert, zählt zu den italienischen Filmschauspielerinnen, die dem europäischen Kino besonderen Glanz verleihen.Ihre Karriere begann, kurz nachdem Sophia Loren und Gina Lollobrigida erste internationale Erfolge hatten und es für italienische Produzenten immer schwieriger wurde, die beiden Stars zu engagieren.Die attraktive "CC", wie sie bald darauf in Anspielung an Brigitte Bardot genannt wurde, bot sich da an als neuer Stern.In Tunesien zur Welt gekommen, war sie bei einer Mißwahl zur "schönsten Italienerin in Tunis" gekürt und zur Biennale nach Venedig eingeladen worden, wo sie dem Filmproduzenten Franco Cristaldi, ihrem späteren Ehemann, auffiel.Italienische Regisseure suchten damals nach Schauspielerinnen, die ihre weiblichen Reize selbstbewußt einzusetzen verstanden.Nur selten gelang ihr, über solch äußerliche Erwartungen zu triumphieren.Aber wenn sie es tat, in Viscontis legendärem "Leopard" oder neben Henry Fonda in Sergio Leones "Spiel mir das Lied vom Tod", spielte sie Frauen, deren schöner Schmelz durch Tatkraft und Witz beseeltt wird, was selbst ihrem Lächeln einen wunderbar ernsthaften Ausdruck verleiht. KM

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben