COMEDY : Hessisch, dämlisch, lustisch

Der Mann hat eine große Klappe. Nein, nicht im übertragenen Sinn. Einfach ein riesiges, ästhetisch zwiespältig anzusehendes Maul. Das ist auch schon das ganze Erfolgsrezept von „Maddin“ Schneider, dem treuherzigen Babbelhessen, der ungefähr halb so langsam spricht wie er denkt. Und das ist schon verdammt langsam. Da klingt „Ciao“ dann eben wie A-ri-wie-dätschi, und der Schmerz über eine verlorene Liebe hält doppelt so lange an.

Wühlmäuse am Theo, Pommernallee 2-4, Charlottenburg, 20 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar