COMIC & THEATER : Kriegsbilder

Foto: Promo
Foto: Promo

Ein Herzstück der Comic-Theater-Tage Reality Kills hat heute mit Alans Krieg von Emmanuel Guibert Premiere. Der französische Comickünstler zeichnet darin die Geschichte des Amerikaners Alan Cope nach, der vor fünfzig Jahren 18-jährig von der Armee eingezogen und nach Europa geschickt wurde. Die Bildergeschichte inszeniert Sascha Hargesheimer.

20.15 Uhr, Maxim Gorki Theater (Studio), Am Festungsgraben 2, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben