Ausstellung : Sieben Leben für den Comic

Eine Ausstellung in Dahlem beschäftigt sich aktuellen Trends des Mediums - am Beispiel ausgewählter Menschen, deren Leben sich um Bildgeschichten dreht.

Drei Comicleben: Ulli Lust, Marco Djurdjevic (oben) und Dirk Rehm.
Drei Comicleben: Ulli Lust, Marco Djurdjevic (oben) und Dirk Rehm.Fotos: Alex Englert, Jelena Djurdjevic,Atak

Eine Ausstellung unter dem Titel „comicleben_comiclife“ ist ab diesem Sonnabend, dem 5. Mai, in Berlin-Dahlem zu sehen. Die Schau im Museum Europäischer Kulturen in den Museen Dahlem wirft einen Blick in das Leben von sieben Menschen, denen sich die Kreativität und Faszination des Comics bereits eröffnet habe, wie die Veranstalter mitteilten. Als Beispiele nennen sie unter anderen den Starzeichner Marko Djurdjevic, der Verleger Dirk Rehm, die Comicautorin Ulli Lust und den Galeristen Carsten Laqua.

Der Besucher werde in der Ausstellung mitgenommen auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Superhelden, von Micky Maus und Pogo. Gezeigt werden den Angaben zufolge auch die Welt des „Mosaik“ von Hannes Hegen sowie frühe Formen der Bildgeschichte und des klassischen Comics. Zudem geht es auch um die neueste Comicform - den Webcomic. Die Ausstellung ist bis zum 28. Oktober in der Arnimallee 25 in Dahlem zu sehen. Zur Website des Museums geht es hier. Und mehr zur Ausstellung gibt es in Kürze auf den Tagesspiegel-Comicseiten.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben