Auszeichnung : Moderne Klassiker

Der Karikaturist Ivan Steiger erhält den e.o.plauen-Preis, ein Förderpreis geht an die Comiczeichnerin Line Hoven

273737_0_8043d763.jpg
Klassischer Strich. Eine Zeichnung von Ivan Steiger.Illustration: Steiger

Der tschechisch-deutsche Zeichner Ivan Steiger erhält den e.o.plauen-Preis. Das teilte die Stadt Plauen am Sonntag mit. Die Auszeichnung, die gemeinsam von der Stadt und der e.o.plauen-Gesellschaft vergeben wird, ist mit 5000 Euro dotiert.

Der Preis erinnert an den Schöpfer der „Vater und Sohn“-Cartoons, Erich Ohser (1903-1944), der seine Heimatstadt unter dem Pseudonym e.o.plauen bekanntmachte.

Ivan Steiger wurde 1939 in Prag geboren und lebt seit 1968 in München. Er ist Stammzeichner der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Seine Karikaturen erscheinen aber auch unter anderem in der „Süddeutschen Zeitung“, „The Times“ und „La Stampa“.

Mit dem Preis wird das Schaffen bedeutender Künstler im Genre Karikatur und Cartoon prämiert. Die Auszeichnung wird alle drei Jahre vergeben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören F.K. Waechter, Paul Flora, Tomi Ungerer und Jean-Jacques Sempé.

Der mit 2500 Euro dotierten Förderpreis geht an die Hamburger Illustratorin Line Hoven. Ihr autobiographischer Comic "Liebe schaut weg" wurde vor kurzem bei Reprodukt neu aufgelegt, mehr dazu unter diesem Link.

Mehr zur Auszeichnung im Internet unter www.galerie.e.o.plauen.de.

(dpa/lvt)

0 Kommentare

Neuester Kommentar