Auszeichnung : Vergoldetes Fundstück

Der australische Bilderzähler Shaun Tan erhielt für die Adaption seines Buches „Die Fundsache“ einen Oscar. Nun will er auch sein Meisterwerk „Ein neues Land“ als Film umsetzen.

Siegerteam: Shaun Tan (rechts) und Andrew Ruhemann mit ihren Oscars.
Siegerteam: Shaun Tan (rechts) und Andrew Ruhemann mit ihren Oscars.Foto: dpa

Er liebt Probleme. „Die führen oft zu interessanten Geschichten, weil wir eine Lösung finden müssen“ - so beschrieb der Zeichner Shaun Tan einmal im Tagesspiegel-Interview, wie er auf seine Ideen kommt. Eine seiner Erzählungen, die ebenfalls von einem Problem handelt, wurde am Wochenende mit einem der wichtigsten Kulturpreise der westlichen Welt ausgezeichnet: Die Kurzfilm-Umsetzung seiner Bilderzählung „Die Fundsache“ (im Original „The Lost Thing“ ), die Tan zusammen mit dem Filmemacher Andrew Ruhemann geschaffen hat, wurde in der Nacht zu Montag mit einem Oscar als bester animierter Kurzfilm geehrt, wie die Academy of Motion Picture Arts and Sciences mitteilte.

„Die Fundsache“ ist die Geschichte einer kurzen, intensiven Freundschaft. In der fantastischen Wort-Bild-Collage, die auf Deutsch bei Carlsen erschienen ist und deren Tagesspiegel-Rezension sich hier findet, trifft ein einsamer Junge bei der Suche nach Kronkorken zufällig auf ein seltsam aussehendes, verloren wirkendes Ding, das wie ein gigantischer, zum Leben erweckter Teekessel aussieht. Er nimmt es mit nach Hause, freundet sich mit ihm an und hilft ihm, eine neue Heimat zu finden.

Derweil denkt Shaun Tan schon über die nächste Filmadaption einer seiner Bilderzählungen nach: Wie die Website „Comic Book Resources“ meldet, will der Künstler sein Buch „Ein neues Land“ als abendfüllenden Film umsetzen.

Einen Eindruck von der Adaption von „The Lost Thing“ vermittelt der Trailer, den Sie unter diesem Text anklicken können und der sich auch auf der Website zum Film finden. Mehr über das Buch findet sich hier. Ein ausführliches Tagesspiegel-Interview mit Shaun Tan steht unter diesem Link. Die Website des Künstlers findet sich hier. Und die komplette Liste der Oscar-Gewinner steht hier. (lvt)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben