Cartoons : Witz komm raus

Es ist ein altes Dilemma, das fleißige Cartoonisten und Comiczeichner seit Generationen umtreibt: Was tun, wenn man Urlaub braucht? Der Berliner Zeichner OL hofft auf die Kreativität seiner Fans.

244963_3_weihnachtssack.jpeg
Urlaubsreif. Ein jahreszeitlicher OL-Cartoon. Daran werden sich die Ideen seiner Fans messen lassen müssen.Illustration: OL/Promo

Die Mail klingt ernst. "Ich brauche dringend Urlaub, Ticket ist schon bezahlt", beginnt sie. "Nur die Witze für die nächsten drei Monate hab ich noch nicht im Sack."

Den Berliner Cartoonisten und Comiczeichner OL treibt um, was schon für Generationen von Zeichnern vor und neben ihm ein Problem war, die täglich im Schweiße ihres Angesichts Pointen und Zeichnungen produzieren: Nur wenn sie genug Strips und Bilder vorarbeiten, können sie entspannt in Urlaub fahren. So soll Charles M. Schulz, Erfinder und Alleinverwalter der Peanuts, kaum je länger als ein paar Tage mit seiner Familie weggefahren sein, weil es der Arbeitsdruck nicht erlaubte.

OL, der bürgerlich Olaf Schwarzbach heißt und für die „Berliner Zeitung“ sowie diverse Zeitschriften zeichnet, will so nicht enden. Deswegen sein Appell in der Mail an Freunde, Bekannte und die an seinem Wohlergehen interessierte Öffentlichkeit: "Sollte ein guter Witz ungezeichnet und ungebraucht irgendwo rumlungern, bitte ich, diesen an mich weiterzuleiten. Als Deal biete ich die Originalzeichnung für die Umsetzung. Gern auch was zum Thema Buch." Wer also unter der geneigten Tagesspiegel-Leserschaft helfen kann, wende sich bitte an OL unter ol@ol-cartoon.de.

Mehr von und über OL unter www.ol-cartoon.de.

OLs aktuelles Buch ist im Lappan-Verlag erschienen: "Wo ich bleibe? Na hier!", 96 Seiten, 10 Euro, mit einem Vorwort von Max Goldt

Hinweis: Die Verlosung ist beendet, die Bücher wurden den Gewinnern zugeschickt.
 
lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben