Comic-Biografie : Steve Jobs' Leben erscheint als Bildergeschichte

Nach Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und Alaska-Amazone Sarah Palin bekommt nun auch der Apple-Gründer seine eigene Comicbiografie. Ob das im August erscheinende Heft allerdings Kunst oder Kommerz ist, darüber darf gestritten werden.

Steve Jobs. Was der Apple-Gründer von dem Projekt hält, ist nicht überliefert.
Steve Jobs. Was der Apple-Gründer von dem Projekt hält, ist nicht überliefert.Foto: dpa

Leben und Karriere des Apple-Chefs und Mitbegründers Steve Jobs sind ab August in einem Comic nachzulesen. „Seine Geschichte und die von Apple sind ein Epos“, sagte der Chef des Verlagshauses Bluewater Productions, Darren Davis, am Montag in San Francisco. „Seine Innovationen landen auf den Titelseiten, Spekulationen über seine Gesundheit beeinflussen die Börse - nicht schlecht für einen Studienabbrecher“.

Photoshop oder Bleistift? So soll das Cover des Hefts aussehen.
Photoshop oder Bleistift? So soll das Cover des Hefts aussehen.Foto: promo

Das 32-seitige Heft „Steve Jobs: Co-founder of Apple“ soll ab August sowohl in Buchhandlungen als auch im Internet
erhältlich sein.

Der Erfolg einer Comic-Biografie über den Facebook-Gründer Mark Zuckerberg habe den Anstoß für einen Comic über das Leben von Jobs gegeben, erklärte das Verlagshaus Bluewater. Die erste Ausgabe des Zuckerberg-Comics ist bereits vergriffen, im September kommt eine überarbeitete Version auf den Markt.

Bei Bluewater erschienen auch schon Comic-Biografien von Politikern wie Sarah Palin, Michelle Obama oder Condoleezza Rice. Die Meinungen über die künstlerische Qualität und Relevanz der Biografien gehen unter Comicfreunden allerdings auseinander - was sich wohl auch darin spiegelt, dass sogar Obamas Hund ein eigenes Heft gewidmet wurde. AFP/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben